Postfinance Panthers – kiener+wittlin Bulls 6-1 (2-0, 2-1, 2-0)

In einem intensiven und ausgeglichenem Spiel fielen die Tore leider nur einseitig zugunsten der Panthers. Die Bulls müssen sich einmal mehr einen mangelnde Chancenauswertung vorwerfen lassen, zudem nahmen sie zuviele Strafen.

erstellt am: 17.01.2017 | von: admin

kiener+wittlin Bulls – Oldies 2-8 (1-3, 1-5, 0-0)

Auch im Heimspiel waren die Bulls gegen den Leader chancenlos. Im ersten und letzten Drittel kann man den Bullen durchaus eine gute Leistung gegen die starken Oldies attestieren. Mit einem schwachen Mitteldrittel jedoch sorgte man gleich selber für das deutliche Resultat. Vorne ohne Durchschlagskraft, hinten beim Aufräumen zu wenig konsequent.

erstellt am: | von: admin

Teachers Team – kiener+wittlin Bulls 7-4 (3-0, 1-2, 3-2)

Die bisher beste Leistung der Bulls reichte leider auch gegen die praktisch ohne Stars angetretenen Gastgeber nicht. Im ersten Drittel spielten die Bulls mit zuviel Respekt und verpassten so einen engeren Spielausgang. In den Drittel zwei und drei begegneten sich die Teams mehr oder weniger auf Augenhöhe, wobei einmal mehr die Chancenauswertung der Bulls zu bemängeln war. Doch auch die Teachers bissen sich am stark spielenden Bulls-Goalie die Zähne aus. Nun denn, hoffen wir auf den ersten Bulls-Sieg nach der Spielpause im Januar 2017.

Bis dahin wünschen die Bulls frohe Festtage und es gröits 2017!

erstellt am: 27.12.2016 | von: admin