kiener+wittlin Bulls – Postfinance Panthers 2-7 (0-3, 1-3, 1-1)

Mit einigen Absenzen durch Krankheit, Verletzungen oder Absagen traten wir mit zwei mehrheitlich jungen und unerfahrenen Linien an. Es war klar, dass es gegen die schnellen Panthers schwierig werden würde.

Nichtsdestotrotz lieferten die Jungen doch teilweise eine anständige Leistung ab – die fehlende Erfahrung war jedoch nicht zu kaschieren, waren einige Spieler doch manchmal etwas überfordert. Das Resultat fiel zu deutlich aus, mehrheitlich konnten wir mithalten, im Abschluss jedoch fehlte die letzte Entschlossenheit – im Gegensatz zur Postfinance, die ihre Chancen nutzten.

Trotzdem können wir zuversichtlich sein, mit mehr Spielpraxis und Reife kommen die jungen Spieler gut.

erstellt am: 14.11.2016 | von: admin

HC Oldies – kiener+wittlin Bulls 13-0 (3-0, 4-0, 6-0)

Ein Spiel zum Vergessen. Die Bulls waren den Oldies in allen Belangen unterlegen, der Sieg oder die Niederlage ist verdient, vielleicht mit dem einen oder anderen Tor zuviel.

Die mit drei Linien angetretenen Bulls wurden von Anfang an überrannt, konnten nur reagieren und waren über die ganze Spieldauer einen oder zwei Schritte zu spät. Obwohl es das erste Meisterschaftsspiel war durfte man mehr erwarten – leider konnte niemand die nötige Leistung erbringen.

Nun gilt es, sich am kommenden Sonntag gegen die Panthers für diese Leistung zu rehabilitieren.

erstellt am: 07.11.2016 | von: admin